0800 111 2012  Bügelsäge 7 - 24226 Heikendorf

Vorsatzpanzerung für Bagger

Diese Panzerung ist als Vorsatzpanzerung nach den neuen Konzepten der Next Generation gebaut und zeichnet sich durch eine stark erhöhte Sicherheit für den Fahrer aus. Alle Teile der Panzerung sind an das Design der entsprechenden Maschine angepasst und speziell für diese ausgelegt. Nur so ist die maximale Sicherheit und Funktionalität zu gewährleisten.

Die Panzerung erfüllt die Beschuss klasse BR 6 und Explosionsklasse ER 4 und entspricht somit den neuen Anforderung der aktuellen DGUV Information 201-027 (Stand März 2020)

Montage

Bei allen Panzerungen der Next Generation wird das Gewicht der Panzerung über eigene Konus Lager auf die am Unterboden befestigte Montageplatte übertragen. Das verhindert die Überlastung der Original-Kabinenlager und erhöht die Sicherheit im Explosionsfall gegen das Abreißen der Kabine mit Panzerung vom Oberwagen.

Stahlbau

Die Panzerung der Next Generation wird als gekantetes Kastenprofiel aus 8mm Stahl gefertigt. Zur Erhöhung der Verwindungssteifheit sind die Ecken geroutet.

Gut zu erkennen ist hier der solide Stahlbau.

Bodengruppe

Die Bodengruppe wird aus 12mm Stahlblech gekantet und ist auf beiden Seiten hochgezogen. Selbst verständlich sind die Inspektionsluken demontierbar.

Rechte Seite

Die rechte Seite ist so ausgeführt, dass unterhalb des Seitenfensters alle Flächen mit 12mm Stahl verkleidet sind.

Next Generation

Bei der Next Generation werden auf beiden Seiten zusätzlich 12mm Stahlbleche an den Rahmen angeschraubt, die wiederum mit Spezial- Verbindungselementen elastisch mit der Bodengruppe verbunden sind. So ist es möglich, Biegekräfte der Panzerung die durch Explosionsdruck entstehen oder aufschlagende anderweitige Teile, wie zum Beispiel bei Unfällen im Abbruch, wirkungsvoll in die Bodengruppe ab zu leiten.

Optionen im Detail

1.Vorbaurahmen entsprechend der neusten DGUV mit Beschussklasse BR 6S / NS und Explosionsklasse ER 4. Grundrahmen gefertigt aus 8mm gekantetem Stahlblech, welches ein verwindungssteifes Kastenprofil ausbildet. Serienmäßig wird der Rahmen zusätzlich mit Konuslagern und sechs Spezialbefestigungselementen auf der Bodengruppe befestigt.

2. Geschlossener oberer Halter mit Aufnahme für das Wischermodul

3. Wetterschutzdach mit Aufnahme bis zu 6 Arbeitsscheinwerfern.

4. Wischermodul 12/ 24V oben

5. Scheibenabdeckung aus 8mm Stahlblech aufgeschraubt auf den Grundrahmen

6. Verstärkungsblech links aus 12mm Stahlblech.

7. Verstärkungsblech rechts aus 12mm Stahlblech kleine Ausführung

8. Verstärkungsblech aus 12mm Stahlblech gr0ße Ausführung

9-11. Bodengruppe mit Revisionsblechen, an den Seiten hochgekantet.

Konzepten der Next Generation

Diese Panzerung ist als Vorsatzpanzerung nach den neuen Konzepten der Next Generation gebaut und zeichnet sich durch eine stark erhöhte Sicherheit für den Fahrer aus. Alle Teile der Panzerung sind an das Design der entsprechenden Maschine angepasst und speziell für diese ausgelegt. Nur so ist die maximale Sicherheit und Funktionalität zu gewährleisten.

Die Panzerung erfüllt die Beschuss klasse BR 6 und Explosionsklasse ER 4 und entspricht somit den neuen Anforderung der aktuellen DGUV Information 201-027 (Stand März 2020)

Stahlbau

Die Panzerung der Next Generation wird als gekantetes Kastenprofiel aus 8mm Stahl gefertigt. Zur Erhöhung der Verwindungssteifheit sind die Ecken geroutet.

Gut zu erkennen ist hier der solide Stahlbau.

Bodengruppe

Die Bodengruppe wird aus 12mm Stahlblech gekantet und ist auf beiden Seiten hochgezogen. Selbst verständlich sind die Inspektionsluken demontierbar.

Montage

Bei allen Panzerungen der Next Generation wird das Gewicht der Panzerung über eigene Konus Lager auf die am Unterboden befestigte Montageplatte übertragen. Das verhindert die Überlastung der Original-Kabinenlager und erhöht die Sicherheit im Explosionsfall gegen das Abreißen der Kabine mit Panzerung vom Oberwagen.

Rechte Seite

Die rechte Seite ist so ausgeführt, dass unterhalb des Seitenfensters alle Flächen mit 12mm Stahl verkleidet sind.

Next Generation

Bei der Next Generation werden auf beiden Seiten zusätzlich 12mm Stahlbleche an den Rahmen angeschraubt, die wiederum mit Spezial-Verbindungselementen elastisch mit der Bodengruppe verbunden sind. So ist es möglich, Biegekräfte der Panzerung die durch Explosionsdruck entstehen oder aufschlagende anderweitige Teile, wie zum Beispiel bei Unfällen im Abbruch, wirkungsvoll in die Bodengruppe ab zu leiten.

Optionen im Detail

1.Vorbaurahmen entsprechend der neusten DGUV mit Beschussklasse BR 6S / NS und Explosionsklasse ER 4. Grundrahmen gefertigt aus 8mm gekantetem Stahlblech, welches ein verwindungssteifes Kastenprofil ausbildet. Serienmäßig wird der Rahmen zusätzlich mit Konuslagern und sechs Spezialbefestigungselementen auf der Bodengruppe befestigt.

2. Geschlossener oberer Halter mit Aufnahme für das Wischermodul

3. Wetterschutzdach mit Aufnahme bis zu 6 Arbeitsscheinwerfern.

4. Wischermodul 12/ 24V oben

5. Scheibenabdeckung aus 8mm Stahlblech aufgeschraubt auf den Grundrahmen

6. Verstärkungsblech links aus 12mm Stahlblech.

7. Verstärkungsblech rechts aus 12mm Stahlblech kleine Ausführung

8. Verstärkungsblech aus 12mm Stahlblech gr0ße Ausführung

9-11. Bodengruppe mit Revisionsblechen, an den Seiten hochgekantet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.