0800 112 2012  Bügelsäge 7 - 24226 Heikendorf

Festeinbau für Bagger unter 16t

Diese Panzerung wurde speziell für Bagger mit einem Gewicht von unter 16t entwickelt.

Sie zeichnet sich durch eine flache Bauweise aus und ist daher sehr gut für Bagger mit Verstell-Knickarm geeignet.

Sie wird aus 8mm gekantetem Stahl in stabiler Kastenbauweise hergestellt.

Die obere und untere Panzerung wird mit Hilfe von Spezialverbindungselementen elastisch miteinander verbunden.

Die Panzerung weist die Beschussklasse BR6NS und Explosionsklasse ER 4 aus.

Gut zu sehen ist das Montageblech aus 10mm Stahlblech, auf denen die obere und untere Bodenpanzerung später montiert werden.

Auch bei dieser Panzerung wird das Gewicht der oberen Panzerung mit Hilfe von Konuslagern in die Bodengruppe eingeleitet. Dies erhöht in Verbindung mit den Spezialverbindungselementen den Explosionsschutz erheblich..

Selbstverständlich verfügt die Bodenpanzerung über eine demontierbare Inspektionsöffnung

Die Bodenpanzerung ist so konstruiert, dass alle originalen Inspektionsöffnungen weiterhin zugänglich sind. Gut zu sehen ist, wie wenig Platz zwischen Verstellarm und oberer Panzerung noch vorhanden ist (nicht gut zu erkennen, aber es sind noch gut 50mm). Auch bei dieser Panzerung wird die Panzerglasscheibe mit einem 8mm Stahlblech abgedeckt, um die Durchschussfestigkeit im Randbereich zu gewährleisten.

Der Scheibenwischer ist hinter der vorderen Inspektionsluke eingebaut und deckt dank seines Parallelwischerarms ein großes Wischfeld ab.

1. Festeinbaurahmen entsprechend der neusten DGUV mit Beschussklasse BR 6S /NS und Explosionsklasse ER 4. Grundrahmen gefertigt aus 8mm gekantetem Stahlblech, welches ein verwindungssteifes Kastenprofil ausbildet. Serienmäßig wird der Rahmen zusätzlich mit Konuslagern auf der Bodengruppe befestigt.

2. Kleines Wetterschutzdach

3. Wischermodul 12/ 24V unten

4. Scheibenabdeckung aus 8mm Stahlblech aufgeschraubt auf den Grundrahmen

5-8. Bodengruppe mit Revisionsblechen, an der Seiten hochgekantet.

Diese Panzerung wurde speziell für Bagger mit einem Gewicht von unter 16t entwickelt.

Sie zeichnet sich durch eine flache Bauweise aus und ist daher sehr gut für Bagger mit Verstell-Knickarm geeignet.

Sie wird aus 8mm gekantetem Stahl in stabiler Kastenbauweise hergestellt.

Die obere und untere Panzerung wird mit Hilfe von Spezialverbindungselementen elastisch miteinander verbunden.

Die Panzerung weist die Beschussklasse BR6NS und Explosionsklasse ER 4 aus.

Die Panzerung weist die Beschussklasse BR6NS und Explosionsklasse ER 4 aus.

Die Bodenpanzerung ist so konstruiert, dass alle originalen Inspektionsöffnungen weiterhin zugänglich sind. Gut zu sehen ist, wie wenig Platz zwischen Verstellarm und oberer Panzerung noch vorhanden ist (nicht gut zu erkennen, aber es sind noch gut 50mm). Auch bei dieser Panzerung wird die Panzerglasscheibe mit einem 8mm Stahlblech abgedeckt, um die Durchschussfestigkeit im Randbereich zu gewährleisten.

Gut zu sehen ist das Montageblech aus 10mm Stahlblech, auf denen die obere und untere Bodenpanzerung später montiert werden.

Auch bei dieser Panzerung wird das Gewicht der oberen Panzerung mit Hilfe von Konuslagern in die Bodengruppe eingeleitet. Dies erhöht in Verbindung mit den Spezialverbindungselementen den Explosionsschutz erheblich..

Selbstverständlich verfügt die Bodenpanzerung über eine demontierbare Inspektionsöffnung

Der Scheibenwischer ist hinter der vorderen Inspektionsluke eingebaut und deckt dank seines Parallelwischerarms ein großes Wischfeld ab.

1. Festeinbaurahmen entsprechend der neusten DGUV mit Beschussklasse BR 6S /NS und Explosionsklasse ER 4. Grundrahmen gefertigt aus 8mm gekantetem Stahlblech, welches ein verwindungssteifes Kastenprofil ausbildet. Serienmäßig wird der Rahmen zusätzlich mit Konuslagern auf der Bodengruppe befestigt.

2. Kleines Wetterschutzdach

3. Wischermodul 12/ 24V unten

4. Scheibenabdeckung aus 8mm Stahlblech aufgeschraubt auf den Grundrahmen

5-8. Bodengruppe mit Revisionsblechen, an der Seiten hochgekantet.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.